Mein Name ist Christina Maria, aber ernsthaft, niemand nennt mich so. Ich bin irgendwie schon immer "die Kiki".

Bevor ich bei der Fotografie gelandet bin, war ich in sehr vielen verschiedenen Berufszweigen unterwegs und das Leben hat mir immer wieder die Möglichkeit gegeben, mich anders zu entfalten und auszuprobieren.

Dank der fotografischen Passion meines Vaters, hatte ich schon mit fünf Jahren meine erste Kamera in der Hand aber wirklich "ernsthaft" betreibe ich die Fotografie seit 2015.

Ich bin eine sehr romantische Person mit einer Passion für Märchen, Fantasy und Historie, der Kunst von J.W. Waterhouse und den anderen Prärafaeliten, Rembrandt & Co und aus diesen Bereichen schöpfe ich Inspiration für meine Arbeit.

Ich werde immer wieder nach Workshops gefragt. 

In absehbarer Zeit wird es keine geben. Das wird sich ändern. Ich kann nur jetzt noch nicht sagen, wann.

Und was ist mit Photoshop Tutorials?

Ganz ehrlich? Ich habe selbst alles, was ich über Photoshop weiß, aus Tutorials von Kollegen gelernt. Es gibt also bereits genug Material auf dem Markt, aus dem ihr lernen könnt und es wird täglich mehr. Die größte Herausforderung liegt ohnehin darin, euren eigenen Stil zu finden. Den Stil, der euch widerspiegelt und nicht die Arbeit eines anderen. Die Techniken, die dahin führen, könnt ihr von unzähligen, talentierten Menschen lernen.

Wenn ihr euer Shooting bei mir bucht, bin ich mit ganzem Herzen und vollem Einsatz bei der Sache. Das beginnt schon bei der Konzepterstellung. Ich möchte, dass euer Shooting ein tolles Erlebnis wird, an das ihr gerne zurück denkt und von dem ihr tolle Bilder als Erinnerung bekommt. Ja gut, manchmal muss man sich bei mir auch mal durch Brennnesseln winden oder ein bisschen frieren, aber das lachen wir dann einfach gemeinsam weg. :)